Fahrräder – Ein neues Fahrrad kaufen und das richtige Zweirad finden

Fahrräder sind ein wichtiges Fortbewegungsmittel für viele Menschen und zugleich ein sportlicher Ausgleich zum oftmals stressigen Alltag. Das Radfahren genießt einen hohen Stellenwert und dient nicht nur dazu, ohne Auto von A nach B zu gelangen. Der Kauf des richtigen Fahrrads ist angesichts der vielfältigen Anforderungen nicht zu unterschätzen.

All diejenigen, die ein neues Fahrrad kaufen möchten, suchen nach einem verlässlichen Begleiter, der ihnen Komfort, Fahrspaß und Sicherheit bietet. Der Markt hält Fahrräder in den unterschiedlichsten Ausführungen bereit, so dass Interessierte mehr oder weniger die Qual der Wahl haben. Die nachfolgenden Ausführungen und Tipps sollen dabei helfen, die richtige Kaufentscheidung zu treffen.

Diese Fahrradtypen gibt es

Auf der Suche nach einem neuen Fahrrad sollte man zunächst ergründen, um welche Art Fahrrad es sich handeln soll. Es existiert eine riesige Vielfalt, so dass jeder das passende Zweirad für sich finden sollte. Dazu muss man allerdings bedenken, dass Fahrrad nicht gleich Fahrrad ist und der Fahrradtyp zu den jeweiligen Anforderungen und Wünschen passen muss. Nachfolgend gibt es eine kleine Übersicht über die gängigen Fahrradtypen:

  • Trekkingrad
  • Citybike
  • Rennrad
  • Mountainbike
  • Hollandrad
  • Lastenfahrrad
  • E-Bike
  • Pedelec

Soll das Rad einen zusätzlichen Motor haben? Muss das Bike geländegängig sein? Ist ein tiefer Einstieg erforderlich? Diese und viele weitere Fragen müssen sich Interessierte an einem neuen Fahrrad stellen. Wer diese Vorarbeit leistet, weiß, welches Fahrrad es sein soll, und kann den richtigen Kauf tätigen.

5 Tipps für den Kauf eines neuen Fahrrades

Beim Kauf eines neuen Fahrrads kommt es auf viele Aspekte an. Neben den verschiedenen Fahrradtypen spielen noch einige weitere Aspekte eine entscheidende Rolle. Wer sich noch unsicher ist und etwas Unterstützung wünscht, findet im Folgenden fünf Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Zweirad-Kauf.

Beachten Sie die verschiedenen Rahmenformen!

Fahrräder unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer grundlegenden Bauform, sondern auch in Sachen Rahmenform. Dabei geht es nicht so sehr darum, ob es sich um ein klassisches Rad oder ein Klapprad mit zusammenfaltbarem Rahmen handelt. Stattdessen sind vielmehr die folgenden Rahmenformen zu differenzieren:

  • Schwanenhalsrahmen
    Zwei geschwungene Unterrohre und der Verzicht auf ein Oberrohr sind kennzeichnend für Räder mit Schwanenhalsrahmen und sorgen für einen tiefen Einstieg.
  • Trapezrahmen
    Fahrräder mit Trapezrahmen stellen die typischen Damenfahrräder dar und zeichnen sich durch ein schräg verlaufendes Oberrohr aus. Diese Rahmenform kommt zudem üblicherweise bei Unisex-Rädern zum Einsatz. Das Auf- und Absteigen wird erleichtert, obgleich es sich um keinen Tiefeinsteiger im eigentlichen Sinne handelt.
  • Diamantrahmen
    Das fast waagerecht verlaufende Oberrohr ist typisch für Herrenräder und zugleich das wesentliche Merkmal eines Diamantrahmens. Dieser unterstützt eine aufrechte Haltung und bietet zudem ein hohes Maß an Stabilität.

Entscheiden Sie sich für ein neues Fahrrad in der richtigen Größe!

Das neue Fahrrad muss nicht nur optisch gefallen, sondern auch größentechnisch passen. Die Körpergröße des Fahrers ist dabei der zentrale Orientierungspunkt. Es gelten üblicherweise die folgenden Empfehlungen:

  • 12 Zoll: ab 95 cm Körpergröße
  • 14 Zoll: ab 100 cm Körpergröße
  • 16 Zoll: ab 105 cm Körpergröße
  • 18 Zoll: ab 115 cm Körpergröße
  • 20 Zoll: ab 120 cm Körpergröße
  • 24 Zoll: ab 130 cm Körpergröße
  • 26 Zoll: ab 150 cm Körpergröße
  • 28 Zoll: ab 180 cm Körpergröße

Informieren Sie sich über die verschiedenen Bremsarten!

Dass ein gutes Fahrrad eine gute Bremse braucht, steht außer Frage. Dabei geht es nicht nur um die erforderliche Bremssicherheit, sondern um ein grundsätzlich gutes Handling des Rads. Kaufinteressierte sollten daher besonders auf die verbaute Bremse achten und um die folgenden Bremsarten wissen:

  • Scheibenbremse
  • Nabenbremse
  • Felgenbremse

Entscheiden Sie sich für die richtige Gangschaltung!

Eine komfortable Gangschaltung ist kein unnötiger Luxus, sondern kann maßgeblich zum Fahrspaß beitragen. Wer sich dessen bewusst ist und nach einem passenden Rad sucht, sollte die folgende Differenzierung vornehmen:

  • Nabenschaltung
  • Kettenschaltung

Lassen Sie sich eingehend beraten!

Wenn es darum geht, ein neues Fahrrad zu kaufen, schadet es auch nicht, Expertenrat einzuholen. Eine eigenständige Recherche dient als solides Fundament und darf ebenfalls nicht vernachlässigt werden. Schlussendlich kann man sich im Fachhandel vor Ort oder auch in dem einen oder anderen Online-Shop beraten lassen. Persönlich, telefonisch oder per E-Mail kann man seine Fragen loswerden und Hilfestellungen bei der Auswahl des richtigen Zweirades einfordern.

Wo kann man Fahrräder kaufen?

Wenn es darum geht, ein neues Fahrrad zu kaufen, haben Interessierte verschiedene Optionen. Diese lassen sich grundsätzlich folgendermaßen zusammenfassen:

    • Fahrradhandel
    • Online-Shop
    • Fahrradbörse
    • Flohmarkt
    • Online-Kleinanzeigen

Es gibt folglich einige Möglichkeiten, an ein neues Zweirad zu kommen. Wer ein neues Fahrrad kaufen möchte, sollte wissen, ob es ein neues oder gebrauchtes Rad sein soll. Zudem muss man sich Gedanken darüber machen, ob man besonderen Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort legt.

Wie findet man das richtige Zweirad?

Das richtige Fahrrad zu finden, fällt Kaufinteressenten zuweilen schwer. Dafür sorgt nicht zuletzt die riesige Auswahl an Fahrrädern. Eine Kaufberatung kann hier sehr helfen, sollte aber keine eigene Recherche ersetzen. Stattdessen muss man sich fragen, was man von seinem Zweirad erwartet und sollte entsprechend der genannten Tipps auf die folgenden Kriterien achten:

      • Einsatzbereich
      • Größe
      • Material
      • Gewicht
      • Ausstattung
      • Belastbarkeit
      • Preis

Unter Berücksichtigung dieser Aspekte lässt sich das richtige Fahrrad finden. Radfahrer/innen müssen lediglich ein wenig recherchieren und sich selbst fragen, was für ein Fahrrad sie brauchen. Zudem sollte das Rad auch optisch gefallen, weshalb das Design ebenfalls nicht gänzlich außer Acht gelassen werden darf.

Wie sollte man sein neues Fahrrad pflegen?

Nach dem Kauf eines neuen Fahrrads möchte man selbstverständlich dafür Sorge tragen, dass das Zweirad zu einem treuen Begleiter wird. Daher bedarf es einer gewissen Pflege und regelmäßigen Wartung. Radfahrer/innen sollten ihr Rad regelmäßig reinigen, die Luft in den Reifen überprüfen und in regelmäßigen Intervallen Inspektionen in einer Fahrradwerkstatt durchführen lassen. Bei Schäden oder Problemen mit dem Rad sollte man ebenfalls zeitnah einen Profi aufsuchen und sein Fahrrad so instand halten. Dann kann es viele Jahre halten und zu einem alltäglichen Begleiter im Alltag, Urlaub und beim Sport werden.

Achtung! Tipp aus der Redaktion

Dass beim Fahrradkauf einige Dinge zu beachten sind, steht außer Frage. Interessierte sollten offen für Tipps sein und auch den folgenden Tipp aus unserer Fachredaktion beherzigen. So kommt man dem neuen Fahrrad Schritt für Schritt näher und kann bald mit dem neuen Zweirad unterwegs sein.

Vergleichen Sie die Fahrradpreise!

Beim Kauf eines Fahrrads sollte man nicht am falschen Ende sparen und auf Haltbarkeit, Stabilität und Verkehrssicherheit achten. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht doch ein gewisses Sparpotenzial geben kann. Radfahrer/innen können durchaus auf ihr Budget achten und tun gut daran, die Preise zu vergleichen. Indem man mehrere Fahrradhändler aufsucht, die Preise in den Online-Shops vergleicht und auch den Kauf eines guten gebrauchten Fahrrads in Betracht zieht, kann man bares Geld sparen. Kompromisse hinsichtlich der Qualität des Zweirads muss man dabei nicht zwingend machen. Es lohnt sich folglich, genau zu vergleichen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
0/50 ratings
© 2021 Fahrradladen.info • ImpressumDatenschutzSitemap